Die Boxbandage von Hammer bieten manchen Komfort, wozu auch eine Daumenschlaufe gehört. Zusätzlich kann nicht nur die Farbe gewählt werden.

Was genau diese Bandagen auszeichnet wollen wir Ihnen in diesem Artikel verraten.

Hoher Tragekomfort garantiert

Hammer Boxbandagen im TestFür diesen Tragekomfort sorgt das Material, denn so werden nicht nur die Daumen geschützt. Vielmehr schützt die Boxbandage von Hammer auch die Fingergelenke und natürlich die Handgelenke.

Dadurch das die Bandage elastisch ist, passt diese sich an die Hand an. Zusätzlich werden nicht nur die Gelenke an der Hand geschützt, sondern gleichzeitig noch gestützt. Die Länge mittlere Länge beträgt 3,5 m und zudem sind die Boxbandage von Hammer noch zusätzlich in den Größen 2,5 und 4,5 m erhältlich.

Die Farben sind weiß oder schwarz, also können ebenfalls nach eigenen Geschmack ausgewählt werden. Zusätzlich wird die Boxbandage von Hammer mit einem Klettverschluss verschlossen; so kann der Sitz immer kontrolliert werden.

Daumenschlaufe für bessere Wicklung

Die ist bei der Boxbandage von Hammer immer gewährleistet, womit die Wicklung einfacher geht. Zusätzlich sorgt die Schlaufe für besseren Sitz, wodurch die Boxhandschuhe länger halten. Ebenfalls sorgt die Daumenschlaufe für einen sicheren und guten Sitz der Boxbandage von Hammer.

Die Pflege ist ebenfalls einfach, da die Bandagen bei 30 Grad in der Maschine gewaschen werden können. Damit die Boxbandage von Hammer länger hält, sollten diese in einem Waschbeutel gewaschen werden. Getrocknet werden die Bandagen auf der Wäscheleine.

Niemals in den Trockner geben, da sich hier das Material verziehen könnte. Bevor die Boxbandage von Hammer auf die Leine kommen, einfach nochmals ein wenig in Form bringen. Danach lassen sich die Bandagen einfach und gut aufrollen.

Anzeige