Ultrasport Schlagpolster im Test

Bewertung:
Preis:
ab €

Das Ultrasport Schlagpolster besticht durch eine einfache aber stilvolle Farbgebung in schwarz. Ausgestattet mit drei Haltegriffen, erweist es sich perfekt für zahlreiche Kampfsportarten.

Das Training mit dem Ultrasport Schlagpolster wird dabei durch starkes PU-Leder unterstützt und sorgt dafür, dass Schläge und Tritte gleichermaßen optimal absorbiert werden können.

Hohe Stabilität mit flexiblen Ansätzen

Hochwertig und flexibel, so gibt sich das PU-Leder des Ultrasport Schlagpolsters zu erkennen. Auch starke Schläge und Tritte werden damit nicht nur erfolgreich abgefangen, sondern auch langanhaltend sorgt es für Stabilität im Anfänger- und Profi-Training.

In der Ausführung Premium Arm-Makiwara schwarz, erfüllt dieses Schlagkissen die höchsten Anforderungen im Kickboxen und bei ähnlichen Kampfsportarten. Selbst im direkten Einsatz im Studio, weiß dieses Schlagkissen zu überzeugen.

Idealer Halt am Handgelenk sowie am Unterarm

Ultrasport Schlagpolster RückansichtDer Haltegriff wurde gepolstert konstruiert, zudem besitzt das Schlagpolster einen Klettverschluss, um den Einsatz am Handgelenk und am Arm zu festigen.

Die Länge des Schlagkissens beträgt 45 cm, in seiner Breite fasst das Polster 20 cm. Eine Dicke von 10 cm federt selbst härteste Schläge ab.

Der Träger kann sich dabei über ein Gewicht von ca. 650 g freuen und nutzt das Kissen flexibel im Einsatz. Sowohl Präzision, als auch Ausdauer, werden mit diesem Kissen ideal unterstützt.

Starke Markenqualität, dank langlebiger Leistung

Ultrasport produziert seit vielen Jahren die erfolgreichen Schlagkissen für den Kampfsport und bietet auch mit diesem Schlagposter den perfekten Begleiter bei unterschiedlichen Trainingseinheiten.

Die Klettverschlüsse lassen sich individuell einstellen und passen auf diese Weise an jedes Handgelenk und an jeden Unterarm. Anwender loben das Kissen, mit seinen 100 % Flor Polyamid in höchsten Tönen.

Anzeige
2017-12-06T04:58:21+02:00Produkte|